Bisher hatten wir schon diverse Titan Crosser mit der Sram Force 1 aufgebaut. Jetzt ist Sie aber da, die Schaltung mit dem einzelnen Kettenblatt und nun auch für das 1x11 Rennrad mit der Sram Force 1 erhältlich. Die Gruppen Rival 1 und auch Force 1 sind zwar Ableger der bekannten Straßengruppen, aber sie kommen ohne einen Umwerfer und mit nur einem Kettenblatt auf den Markt. Dieses Kettenblatt wird es in neun unterschiedlichen Versionen geben, die von 38 bis zu 54 Zähnen zum Einsatz kommen. Die besondere X-Sync-Zahnform sorgt dafür, dass auch Erschütterungen die Kette daran hindern, vom Blatt fallen zu können. Die bereits bekannten Elffach-Kassetten werden durch die 11-36- und 10-42-Versionen bereichert. Abgeleitet wurde das Schaltwerk von der XX-Moutainbike Schaltung und auch die Zugführung ist speziell für das Rennrad modifiziert worden. Insbesondere sind diese Gruppen für die speziellen Einsätze gedacht, bei denen auf das zweite Kettenrad verzichtet werden kann. Dazu gehört zum Beispiel das Zeitfahren, aber auch Triathlon zieht seine Vorteile mit dem 1x11 Rennrad. Laut dem amerikanischen Komponentenherstellers, soll es auch eine elektronische Version für das Radrennen geben und diese Schaltgruppe ist auch schon bei mehreren Profi- Radrennen getestet worden. Sie kommuniziert kabellos und über Funk. Jedes dieser beiden Teile hat seinen eigenen Akku. Es ist auch bereits die Idee, welche die Schaltlogik ausmacht durchgesickert. Eine einfache Bedienung soll garantiert sein, die dem 1x11 Rennrad sehr viele Vorteile bringt und vor allem auch dem Fahrer. Schnelligkeit ist beim Radrennen immer ein Vorteil und wenn diese beiden Versionen, ob elektronisch oder nicht, einen Vorteil bringen, kann sich jeder Rennradprofi freuen. Der Antrieb mit nur einem einzigen Klettenblatt und den 11 Gängen ist robuster, einfacher und auch leichter. Zudem sorgt dieser Antrieb auch für einen ausgesprochen ästhetischen Look. Die ausgezeichnete Gangwahl eignet sich hervorragend für Tourenrennen. Mit dem SRAM Force CX1 ist für ein reibungsloses Schalten gesorgt, aber auch für eine optimale Kettenführung. Dabei spielt auch das Gelände keine Rolle und auch die jeweiligen Bedingungen. Es ist das ultimative System und mit nur einem Kettenblatt. Das SRAM Force CX1 Type 2.1 Schaltwerk ist mit allen Technologien ausgestattet, die auch schon die SRAM 1X MTB Schaltwerke ausgemacht haben und diese 1x11 Schaltung ist die leiseste und auch die schnellste, die es auf dem Markt gibt. Mit dieser Schaltung soll bei einer Strecke von 40 Kilometern der Fahrer eine enorme Zeitersparnis haben und mit seinem Rennrad mehr als 5 Minuten schneller sein, als es normalerweise der Fall ist. Auch Shimano hat sich dieser 1x11 Kassette angenommen und diese besitzt eine Abstufung von 11-40 Zähnen und damit hat sie einen geringeren Umfang als die anderen Kassetten, die mit 10 bis 42 Zähnen ausgestattet sind. So hat man die Auswahl und kann sich für das benötigte Teil entscheiden. Die Shimano Kassette hat passend eine 11-fach Kette, die eine Oberflächenbeschichtung besitzt, die sich Sil-Tec nennt. Das soll die Reibung um ein Vielfaches minimieren und dafür sorgen, dass kaum noch Schmutz an ihr haften bleibt, egal in welchem Gelände man unterwegs ist. Bei der Kurbel werden gleich zwei verschiedene Garnituren angeboten. Für die Rennräder besteht eine gewichtsorientierte Version mit einer minimalen Breite von 158 mm zur Verfügung.