Das Abenteuer ruft. Bikepacking in all seinen Facetten, so lautet das neue Abenteuer, das den exzentrischen Radfahrer lockt. Abseits des Asphalts ein Outdoor-Erlebnis der besonderen Art. Aus diesem Trend erstand auch die Notwendigkeit, ein Gepäck zu entwickeln, das den harten Anforderungen standhält und den Bedingungen abseits der Straße entspricht. Wer sich in der freien und wilden Natur zuhause fühlt, der liebt es, auf unwegsamem Gelände zu fahren und hierfür ist leichtes Gepäck nötig. Es gibt keinen Gepäckträger, das heißt das Gepäck verteilt sich am ganzen Fahrrad. Es muss leicht zu ordnen, leicht zu verstauen und wasserdicht sein. Ortliebs Bikepacking hat zufriedenstellende Lösungen gefunden. Das Ortlieb Bikepacking Handlebar-Pack wird an der Lenkerrolle angebracht, es eignet sich zum Verstauen eines Schlafsackes, der dann auch gewiss trocken bleibt. 2 Gurtbänder sorgen für eine sichere Fixierung. Damit die Stabilität gewährleistet ist, gibt es eine Kunststoffversteifung im Inneren und der Gurtband und Klettverschluss dienen als Montagehilfe. Um alles einfach verstauen zu können, sind Kompressionsriemen und Kordelzüge an der Außenseite. Selbstverständlich ist weiteres Equipment zu bekommen, das noch mehr Stauraum am Rad bietet. Das Ortlieb Bikepacking Accessory-Pack bezeichnet die Außentasche für die Lenkerrolle. Sie ist leicht abzunehmen und kann als Schulter- oder Bauchtasche getragen werden. Der Seat-Pack benennt die Tasche am Sattel, die für Kleidungsstücke oder andere Ausrüstung ideal ist. Die Rahmentasche wird Framepack bezeichnet und kann etwas Nahrhaftes zum Naschen ebenso verstauen als auch Karten, die der Orientierung am Gelände dienen. Die gesamten Ortlieb Bikepacking Taschen sind wasserdicht und kann sowohl von der Organisation und Funktion des Innenlebens der Taschen als auch den optischen Vorteilen, die die diversen Packs bieten, überzeugen. So steht einer Tour in die Natur nichts mehr im Wege und es kann losgehen. Selbst bin ich ein grosser Fan der Bikepacking Taschen und habe mittels diesen meine letzten mehrwöchigen (2-3 Wochen) Rennrad-Fahrradtouren bestritten. Selbstverständlich können die Taschen auch an einem Rennrad montiert werden. https://youtu.be/_IpbklS39tw