27,5 Plus im edlen Gewand: Das neue Titan-Starr-Bike Falkenjagd Teleon 650B+ http://www.mountainbike-magazin.de/news/bikes-parts/650b-im-elden-gewand-das-titan-starr-bike-falkenjagd-teleon-650b.1444138.2.htm Schwalbe präsentiert neue Mountainbike-Plusreifen mit 27,5 Zoll Der Reifenhersteller Schwalbe hat kürzlich zwei neue großvolumige Plusreifen für Mountainbikes vorgestellt, die ein Optimum an Grip und Agilität bieten. Inspiriert durch die Entwicklung der Fatbikes vor einigen Jahren sollen diese Reifen die Vorteile eines hohen Volumens für die Geländegängigkeit mit der bewährten Agilität eines möglichst geringen Laufradgewichts verbinden. Für Mountainbike-Fans bot die Einführung der Fatbikes eine völlig neuartige Erfahrung. Durch die Dicke der Reifen und den geringen Luftdruck war ihre Performance auf losem Sand, Schnee oder Schlamm mit nichts zu vergleichen, was es vorher gab. Allerdings brachte das hohe Gewicht für den normalen Biker auch Nachteile, wodurch diese Modelle sich schnell als Nischenprodukt etablierten. Schwalbe hat die Idee nun weitergeführt und zwei Reifen entwickelt, die mit 27,5 Zoll oder mehr Breite extrem dick sind und dennoch mit einem Gewicht zwischen rund 700 bis 900 Gramm die nötige Agilität auf jeder Strecke bieten. Unter den Modellnamen „Nobby Nic“ und „Rocket Ron“ kann der Mountainbiker nun auswählen, welche Reifen für sich und sein Rad am besten passen. Beide Modellreihen variieren in der Breite zwischen 2,8 und 3 Zoll für unterschiedlichen Grip und ermöglichen eine Auswahl des Gewichts zwischen 680 und 910 Gramm auf insgesamt sehr leichtem Niveau. Der Unterschied zwischen den Modellen liegt in der Profilgestaltung: Beim Nobby Nic wurde die Profildimension konsequent an die größere Reifenbreite angepasst. Die insgesamt sehr breiten Stollen sind also einfach mitgewachsen, was einen sehr guten Grip und dadurch eine extrem hohe Sicherheit insbesondere für unerfahrenere Biker bringt. Beim Rocket Ron wurden die Stollen im Laufflächenzentrum verkleinert und dadurch das Gewicht sowie der Rollwiderstand noch weiter reduziert. Das Gewicht der „LiteSkin“-Variante ist daher mit 680 Gramm für einen derartig dicken Reifen unschlagbar. Für alle Modelle gilt laut Schwalbe, dass kein anderer Reifen auf dem Markt das Fahren im Gelände so präzise und agil macht. Der geringe Luftdruck und das unschlagbare Gewicht bieten Grip und Sicherheit, wobei auch das von Schwalbe seit einiger Zeit angebotene Innenreifen-Konzept „Procore“ ohne Weiteres kombinierbar ist. Die direkt auf der Felge sitzende Innenkammer verringert das Durchschlagsrisiko und verbessert sowohl Dämpfung und Traktion noch weiter. Weitere Infos auf www.schwalbe.com/de.