Immer wieder erreichen uns Anfragen über die Akkuleistung bzw. der Reichweite des neuen Bionx PL-250 HT SL XL (Gewicht: 6.7kg). Wir haben ja schon einige verbaut und haben von einem Kunden gerade folgendes Bild / Feedback erhalten. "Schauen sie das Foto, 92,5 gefahrene Km und noch 3 Balken auf der Batterieanzeige. Ich bin begeistert."

Bionx Reichweite PL-250ht_sl_xl_HILITE_Bikes
Bionx Reichweite PL-250ht_sl_xl_HILITE_Bikes
Bionx PL-250ht_sl_xl_Theon_Bionx_HILITE_Bikes
Bionx PL-250ht_sl_xl_Theon_Bionx_HILITE_Bikes
Bionx PL-250ht_sl_xl_Theon_Bionx_HILITE_Bikes
Bionx PL-250ht_sl_xl_Theon_Bionx_HILITE_Bikes
Dazu möchte ich noch etwas Hintergrundwissen vermitteln: Da ja der Stromverbrauch und daher die Reichweite abhängig vom Unterstützungsfaktor beim BionX PL-250HT ist, haben wir intern die serienmaessige Einstellung überprüft und angepasst. Bionx-Codierung Unterstützung am Berg: Wie sicher einige wissen, betragen die BionX-Unterstützungsstufen an der Konsole 35%, 75%, 150% und 300%. Wir haben mit Code 0007 die interne Unterstützung, die serienmaessig auf 4 war auf 2 reduziert, was schon reichlich an Unterstützung bringt und nicht ganz so viel Energie abzieht wie bei der Maximaleinstellung. Noch etwas zum Thema Rekuperation: Die beste Rekuperation existiert bei hohen Geschwindigkeiten. Das Abwürgen des Generators mit kleinen Geschwindigkeiten, obwohl schoen in der Motorstromanzeige mit hohen Werten belohnt, bringt einen kleineren Akku-Ladestrom. Mit steigender Geschwindigkeit steigt auch der Luftwiderstand stark an und irgendwann erreicht die Rekuperation daher auch ihr Maximum. Bitte niemals einen hohen Berg mit starker Rekuperation abfahren. Leute die es trotzdem tun, wundern sich dann dass der Generator ueberhitzt. Tipp: Deshalb, wenn der Generator ueberhitz, niemals stehen bleiben, sondern weiter OHNE Rekuperation fahren, um den Motor im Fahrwind zu kühlen. Bionx Codes die die Reichweite beeinflussen und optimiert werden können. 2002: Bremsstärke 3776: Startgeschwindigkeit 1234: Reaktion auf den Drehmomentsensor 0007: Verstärkung des Signals des Drehmomentsensors 0008: zusätzliche Unterstützungsverstärkung Wofür eigentlich ein geringes Gewicht am E-Bike / Fahrrad / Velo? Mit dem neuen und extrem leichten PL-250 HT SL XL und in Kombination mit unserem leichten und steifen Theon Trekkingvelo kommen wir auf ein Systemgewicht von ca. 18kg! Fakt ist je leichter das Systemgewicht, desto schneller bzw desto grösser ist die Reichweite. Ein leichteres Bike lässt sich auch viel besser handhaben: man ist mit einem leichteren Velo beweglicher, wendiger und agiler. Und denken Sie nur dran wenn Sie das Velo mal tragen müssen... Als Vergleich möchte ich die Systemgewichte einiger anderen Elektrovelos zeigen: HILITE Bionx Thao City Sport PL 250 HT SL XL / CHF 4685,- / 18kg Flyer "R-Series" / Panasonic 300 W / CHF 5190,- / 23.4kg Raleigh Dover 40 / Panasonic 300 W / CHF 4600,- / 24.2kg TdS Impuls TR / Acron 350 W / CHF 5849,- / 25.1kg Villiger Silvretta Supreme+ / BionX 250 / CHF 4999,- / 21.7kg Thömus Stromer Power 48 / 500 W / CHF 4490,- / 27.2kg Dolphin Express / 500 W / CHF 4680,- / 30.2kg Flyer L8 / Panasonic 340 W / CHF 3890,- / 27.2kg Thömus Stromer Mountain 25km/h / 300 W / CHF 4490,- / 27.2kg Raleigh Dover de Luxe / Panasonic 300 W / CHF 3390,- / 26.8kg