Pinion Rennrad

admin, 04 Jan, 2018
Pinion Rennrad

Pinion Rennrad

 

Für Rennradfahrer gibt es keinen besseren Lenker als der Rennradlenker, da dieser unzählige Griffpositionen ermöglicht um aerodynamischer, aufrechter, steiler, höher etc unterwegs zu sein und den Händen auch eine abwechslungsreichere Griffposition zu ermöglichen. Für Randonneure ist die flexible Griffposition eine Rennlenkers ebenso ideal und Tourenfahrer mit einem mehr oder weniger geraden Lenker haben auch dies Auswahl aus unzähligen unterschiedlichen Lenkern mit oder ohne Barends. Nun kann eben der Wunschlenker aus entsprechenden Material (Titan, Alu, Carbon), Reach, Drop, Breite, Rize montiert werden. Mit Carbon lassen sich leicht spezieller, ergonomisch sinnvolle Formen erzeugen; z.B. angenehme, dickere Oberlenker für große Hände

HILITE hat bisher viele Pinion Rennräder (zu sehen in der HILITE Titan Galerie) gebaut aber bisher ausschliesslich mit dem Pinion Drehgriff und immer einem speziell hergestellten Rennradlenker, durch den der Pinion Drehgriff durch eine Öffnung mit Schloss hindurchgeführt werden kann. Das Problem bestand darin, dass der Pinion Drehgriff nicht durch die enge Biegung eines Lenkers passt.

Der Nachteil der Trennung von Schalt-/ zu Bremsgriff liegt auf der Hand. Um zu schalten muss die gängige Bremsgriffposition verlassen werden. Der Drehgriff funktioniert selbstverständlich einwandfrei aber in dem Moment wo man mit einer Hand den Bremsgriff verlässt, ist das Fahrrad kurz instabiler und die Bremszeit verlängert sich.

Nun gibt es Abhilfe und in absehbarer Zeit können wir echtes Pinion Rennrad aufbauen, dank dem neuen und bald erhältlichen Pinion Cinq Shift:R Road Brems-/Schaltgriff mit voller Schalt- und hydraulischer Bremsintegration. Dies ermöglicht das perfekte schalten des Pinion Getriebes bei gleichzeiterhöher Wartungsarmut, die sich Radreisende wünschen. Wir konnten den Cinq Shift:R für Pinion an der Eurobike 2018 testen und haben auch eine Bestellung der Cinq Shift:R für den Verbau an unseren HILITE Velos bestellt. Der Griff hat einen schönen definierten und frühen Bremspunkt und es lassen sich auch mehrere Gänge auf einmal schalten. Ergonomische Voll-Aluminium Brems-/Schalthebel von TRP die mit der voll hydraulischen TRP Hylex Scheibenbremse kombiniert wird.
Die Cinq Shift:R Pinion erwarten wir Ende März/Anfang April und daher ist nun der richtige Zeitpunkt dein HILITE Titan Pinion Rennrad zu bestellen.

cinq5

Maxon BIKEDRIVE MX URBAN mit Pinion und dem Gates Riemen bei HILITE

admin, 20 Dez, 2017

Die Neuheit: Maxon BIKEDRIVE MX URBAN mit Pinion und Gates. HILITE verbaut nun diesen Antrieb und wir haben den MX Urban auf Lager.

Nun ist es soweit. HILITE bietet mit dem Maxon das wohl beste e-Bike System auf dem Markt an und in Kombination mit Pinion, Gates und dem sPinion Titanrahmen das wohl beste Gesamtkonzept. Selbstverständlich ist der Antrieb auch im Theon Alu-Rad verfügbar. E-Bikes mit Pinion vorne und dem neuen Maxon BIKEDRIVE MX URBAN 45km/h mit Gates kombiniert gehören sicher zum besten Konzept was der Markt zu bieten hat.

Die Vorteile des Heckmotors:

MEHR DYNAMIK
Hinterradmotoren stehen für satte Beschleunigung, hohe Elastizität, Laufruhe und starke Leistungsreserven.

KRAFT, WO SIE AM BESTEN WIRKT
Direkt auf die Hinterradnabe. Ohne Umwege. Und ohne unnötigen Kettenverschleiß. Am besten den Maxon BIKEDRIVE MX URBAN mit Pinion und Gates!

 

VOLLE SYSTEMINTEGRATION
In einem hochstabilen verschraubten Aluminiumgehäuse sind Motor bestens geschützt.

Es ist eine Nische, nichts für den Bosch, Panasonic etc. Massenmarkt. David gegen Goliath. Pinion, Maxon und Gates gegen Shimano/Bosch und Kette. Ungleicher könnte der Vergleich nicht sein. Man kann diese Welt nur verstehen wenn man sich mal auf ein solches Fahrrad setzt und damit tausende Kilometer abspult ohne sicher über ölende Ketten, Softwareupdates oder zu ersetzende Kettenspanner ärgern zu müssen.

Wir verbauen ausschließlich den bewährten Riemenantrieb der Firma Gates. Dieser ist extrem wartungsarm und langlebig und hält fast ein Fahrradleben lang. Das Mono-Ritzel System vorne und hinten und den damit verbundenen geraden Riemenlauf führt zu einem sehr geringen Verschleiß. Ein Riemen kann eine Laufleistung von 20.000 Kilometern bieten.

Die Pinion Schaltung ist zentral und tief im Tretlager untergebracht. Optimal empfiehlt sich die Pinion P1.9XR für das E-Bike. XR steht für Extra Range und bringt es auf 568% Übersetzungsbandbreite und geschaltet wird über einen Drehgriff am Lenker. Das Übersetzungs-Fenster lässt sich optimal auf Vorliebe des Fahrers über die Grösse der Gates Ritzel sogar noch anpassen. Eine P18 ist hier nicht der optimale Antrieb das zu fein abgestuft für einen kraftvollen und schnellen Motor. Das zentrale Pinion Getriebe, den Akku im Rahmendreieck sowie Motor im Heck ergibt eine in der Praxis als angenehm empfundene Lastenverteilung und tiefe Schwerpunktlage.

Der Maxon BIKEDRIVE MX URBAN bietet eine erstklassige Verarbeitung die auf Langlebigkeit ausgelegt wurde, ist sehr kraftvoll und in der hinteren Nabe untergebracht. Der Motor ist mit der kleinste und leichteste seiner Art auf dem Markt. Der verbaute Freilauf stammt aus dem Hause DT Swiss, hat einen einen legendären Ruf und basiert auf dem Ratchet System. Die Freilauftechnik ist extrem haltbar, zuverlässig und kann dank dem gesteckten Aufbau der Naben innerhalb weniger Minuten ohne Werkzeuge gewartet werden.

Der Maxon Urban Bikedrive überzeugt mit lautlosem Lauf, Vibrationsfreiheit und souveräner Kraftentfaltung mit dem Gates Riemensystem. Auf Wunsch kann eine Federgabel verbaut werden um den Komfort zu erhöhen. Zusätzlich auch noch eine gefederte Sattelstütze der Firma Cane Creek. Diese ist nach dem Parallelogramm-Prinzip aufgebaut und arbeitet daher äußerst sensibel.

Der Maxon BIKEDRIVE MX URBAN kommt ohne aufwändiges Display daher und die Unterstützung lässt sich über einen kleinen Drehgriff am Lenker anpassen. Auch hier ist die Philosophie des Herstellers auf Spielereinen und den damit häufig verbundenen Fehlerquellen zu verzichten.

Max. Speed: 45 km/h 8In der CH eine Typengenehmigung notwendig).
Max. Drehmoment: 40 Nm
Wirkungsgrad typisch: 85 %
Gewicht: 3.5 kg

Das in der Schweiz entwickelte und hergestellte Aggregat für eBikes beschleunigt von 0 auf 30 km/h in nur 3 Sekunden. 1‘000 Höhenmeter mit einer durchschnittlichen Steigung von 10% meistert ein normal trainierter Fahrer (ca. 80 kg schwer) in 30 Minuten.

Der Maxon BIKEDRIVE MX URBAN ist für S-Pedelec Fahrräder ausgelegt. Sobald du in die Pedale trittst, unterstützt dich der Elektromotor. Und das bis zu 45 km/h

Mit dem maxon BIKEDRIVE Lithium-Ionen Akku BX360 kommst du entspannt voran. Geradeaus, den Berg hoch und wieder runter. Die 360 Wattstunden (Wh) Energie stehen dir nach zwei Stunden laden zur Verfügung. 70% bereits ab einer Stunde. LEDs zeigen dir an, wie viel Saft noch drin ist.

Mit dem maxon BIKEDRIVE Lithium-Ionen Akku BX500 kommst du gut voran. Geradeaus, den Berg hoch und wieder runter. Die 500 Wattstunden (Wh) Energie stehen dir nach zweieinhalb Stunden laden zur Verfügung. 70% bereits ab 90 Minuten. LEDs zeigen dir an, wie viel Saft noch drin ist.

Du kannst den Akku einfach mit einem Adapter an den Schrauben des Getränkehalters montieren – und wieder abnehmen. Falls du mal ohne Strom unterwegs sein möchtest. Dank Freilauf des Motors kein Problem. Apropos Motor: Dank seiner patentierten und eisenlosen Wicklungstechnologie ist er besonders effizient und langlebig.

 

Anbei noch ein Test der E-Bike News zum Maxon BIKEDRIVE MXUrban. Ich behaupte mal unabhängig und recht objektiv.

maxon BIKEDRIVE: BIKEDRIVE E-Bike System & Antriebe

Über diesen Link können sie den Maxon BIKEDRIVE MX URBAN auch einzeln ordern. Rahmensets auch mit Pinion auf Anfrage.

STAGES POWER LR DURA-ACE R9100 und ULTEGRA R8000 ab sofort erhältlich – jetzt bestellen

admin,

STAGES POWER LR DURA-ACE R9100 und ULTEGRA R8000 nun erhältlich

Das Warten hat ein Ende. Anfang Januar ist der Stages Power LR für Shimano Dura-Ace R9100 und Ultegra R8000 versandfertig. Wir haben 3 Stück vorbestellt und diese sehr schnell verfügbar. Wer Interesse hat an einer STAGES POWER LR DURA-ACE R9100 und ULTEGRA R8000 sollte sehr schnell Bescheid geben.

STAGES POWER LR ULTEGRA R8000:
Verkaufspreis (inkl. MwSt): CHF 1.099,00

 

stages-power-lr-ultegra-r8000

 

STAGES POWER LR DURA-ACE R9100
Verkaufspreis (inkl. MwSt): CHF 1.449,00

 

stages-power-lr-dura-ace-r9100

Stages Power R

Stages Power R

Stages Power R ist die rechtsseitige Powermeter Option, die eine verbesserte Rahmenkompatibilität mit Aero und Triathlon Rahmen, an denen der linksseitige Powermeter aufgrund von Platzproblemen nicht montiert werden kann, verspricht. Mit Stages Power R können außerdem bestehende Stages Power L Powermeter zu Stages Power LR (beidseitig) Systemen erweitert werden, was eine sehr gute Option für Nutzer eines Stages Powermeters ist. Der Stages Power R wird für Shimano Dura-Ace R9100 und Ultegra R8000 verfügbar sein. Beachte, dass Kettenblätter bei diesem Produkt nicht im Lieferumfang enthalten sind.

STAGES POWER R ULTEGRA R8000:
Verkaufspreis (inkl. MwSt): CHF 779,00

STAGES POWER R DURA-ACE R9100:
Verkaufspreis (inkl. MwSt): CHF 899,00

Beschreibung und Details

Der Stages Powermeter für Shimanos Ultegra R8000 Kurbelset ist erhältlich als Stages Power L (linksseitige Messung), Stages Power LR (beidseitige Messung) und Stages Power R (rechtsseitige Messung).

Stages Power L

Ist an einem linken Shimano Ultegra R8000 Kurbelarm vormontiert und eignet sich für alle Rahmen, die kompatibel mit Shimano Hollowtech II Kurbeln sind.

Stages Power LR
Ist sowohl am linken Kurbelarm als an der Antriebsseite eines Shimano Ultegra R8000 Kurbelsets vormontiert und misst Leistungswerte des linken und rechten Beins unabhängig voneinander.

Stages Power R Ist an der Antriebsseite einer Shimano Ultegra R8000 Kurbel vormontiert und eignet sich für alle Rahmen, die kompatibel mit Shimano Hollowtech II Kurbeln sind.

Tour erprobt

Stages Powermeter haben Sportler auf dem Weg zu drei Tour de France Siegen in Folge und vielen, nationalen- und Weltmeistertiteln begleitet. Sieht man den Rennsport als härtesten Prüfstand für die besten Produkte, so hat sich der Stages Powermeter als der beste Powermeter bewährt.
Aktive Temperaturkompensation (ATC) als Standardfunktion

Die Lieferung konsistenter Leistungsdaten ist die wichtigste Funktion eines Powermeters. Der Stages Powermeter war der erste Leistungsmesser, der Temperaturkompensation als automatisierten Prozess implementierte und so akkurate Messungen bei jeglichen Umweltbedingungen sicherstellte. ATC ist der zentrale Schlüsselfaktor für präzise Leistungsmessung und der Grund, warum Sportler immer auf Stages Power vertrauen können.
Unabhängige Kalibrierung für eine maximal präzise Messung

Jeder Stages Powermeter wird individuell kalibriert. Dies gewährleistet eine +/-1 % Messgenauigkeit und ist Industriebestwert für nicht-wissenschaftliche Leistungsmesssysteme. Individuelle Kalibrierung beim Stages Power LR bedeutet, dass die ausgegebenen Leistungsdaten beider Seiten real gemessene Werte sind und es sich nicht um Schätzwerte handelt.
Stages Power R für zusätzliche Kompatibilität oder die Möglichkeit, einen existierenden Stages Power L zu einem Stages Power LR upzugraden

Obwohl dies kein weit verbreitetes Problem ist, gibt es einige Fahrradmodelle (z.B. Cervelo P5 oder andere mit Direct Mount-Bremsen), bei denen der Stages Power L aufgrund von Interferenzen des Powermetergehäuses mit dem Rahmen/der Bremse nicht kompatibel ist. Der Stages Power R ermöglicht eine verbesserte Kompatibilität mit diesen Modellen. Er eröffnet außerdem die Möglichkeit, bestehende Stages Power L zu Stages Power LR (beidseitiges) Systemen nachzurüsten.

Technische Details

Genauigkeit:

+/- 1 % Messgenauigkeit bei allen Bedingungen

Powermeter Gehäuse

Flaches Design mit robuster Verbindung zwischen Batteriedeckel und Gehäuse. Werkzeugloser Batteriewechsel am linken Kurbelarm, Batteriewechsel an der Antriebsseite mit Hilfe eines Phillips Kopfschraubenziehers

Gewicht

Nur 35 Gramm (Stages Power LR) / 15 Gramm (Stages Power L) / 20 Gramm (Stages Power R) zusätzliches Gewicht

Batterielaufzeit

175+ Stunden (Stages Power LR, über 2 CR2032 Knopfzellen), 200+ Stunden (CR2032 Knopfzelle) für einseitige Stages Power L oder Stages Power R

Leistungsbereich (Watt)

0 – 2500

Trittfrequenzbereich (rpm)

20 – 220

Wasserdichtigkeit

IPX7

Optionen

Stages Power L

Kurbellänge 165mm, 170mm, 172.5mm, 175mm

Stages Power LR

Kurbellänge 165mm, 170mm, 172.5mm, 175mm
Kettenblattabstufung Compact 50/34, Mid-compact 52/36, Standard 53/39

Stages Power R

Kurbellänge 165mm, 170mm, 172.5mm, 175mm

Zusätzliche Features

Aktive Temperaturkompensation

Trittfrequenzmessung über integrierten Beschleunigungssensor, außerdem besteht die Möglichkeit, Trittfrequenzdaten über ein Hall-Effekt basiertes System mit Magnet zu messen

Kabellose Firmware Updates

Integrierte LED-Anzeige visualisiert Batteriestand und Kalibrierungsergebnis. Keine aktive Verbindung zur App oder zum Radcomputer notwendig

Verbesserter Beschleunigungssensor und zusätzlich integrierter Ringlaser sorgen für Verbesserung der Trittfrequenzauflösung

Nahfeldkommunikation (NFC) mit „Tap-To-Pair“ zur einfachen Verbindung zu vielen Smartphones und anderen Geräten

Verbesserte Bluetooth und ANT+ Antennen erhöhen Stärke der Datenübertragung um das 6-fache

Kompatibilität

Stages Power L

Kompatibel mir allen Shimano Hollowtech II Rennrad Antriebsseiten.

Stages Power LR

Kompatibel mit allen Shimano Hollowtech II Rennrad Gruppen 11-fach.

Stages Power R

Kompatibel mit allen linken Shimano Hollowtech II Rennrad linken Kurbelarmen, aber ausschließlich kompatibel mit Dura-Ace R9100 und Ultegra R8000 Kettenblättern. *Kettenblätter sind nicht im Lieferumfang enthalten

Rahmenkompatibilität

Kompatibel mit den meisten Modellen, siehe „Support“ auf unserer Website

Software Kompatibilität

Stages Link, Training Peaks, Strava, Garmin Training Center und andere

Übertragung

ANT+, Bluetooth Smart Ready

Lieferumfang

Stages Power L

Powermeter montiert am linken Kurbelarm
Hochwertige CR2032 Knopfzellenbatterie

Stages Power LR

Powermeter montiert am linken Kurbelarm
Powermeter montiert an der Antriebsseite
Shimano Kettenblätter
2x hochwertige CR2032 Knopfzellenbatteriey

Stages Power R

Powermeter montiert an der Antriebsseite
Hochwertige CR2032 Knopfzellenbatterie

Lebenslanger Zugang zu Stages Link Gerätemanagement und Firmware Updates
2 Monate kostenfreier Premiumzugang zu Stages Link mit Trainings- und Trainingsplan Features
Produktidentifikationskarte mit Seriennummer and ANT+ ID
Bedienungsanleitung

 

Wir haben aktuell die STAGES POWER LR DURA-ACE R9100 und ULTEGRA R8000 auf Lager.

Stages

Pinion Getriebe Garantie

admin, 01 Jun, 2017

Kein anderer Schaltungshersteller gewährt eine längere Garantie auf Schaltungen als Pinion. Pinion Getriebe Garantie ist einmalig in der Fahrradindustrie. Ab sofort ermöglicht Pinion Besitzern von C-Linien-Getrieben die Garantie von standardmäßigen zwei auf fünf Jahre zu erweitern. Bei Getrieben der P-Linie sind 5 Jahre Garantie inklusive. Die Pinion Registrierung bietet Ihnen
zusätzliche Vorteile.


Neben der verlängerten Garantie profitieren Sie von weiteren Vorteilen:

  • Optimaler Kundenservice
  • Service-Abwicklung durch den Fachhändler
  • Automatische Service-Erinnerung per E-Mail
  • Diebstahlüberwachung

Wussten Sie außerdem, dass die Pinion-Garantie getriebebezogen ist?
Im Fall eines Wiederverkaufs des Pinion-Bikes überträgt sich die Garantie. Das Fahrrad ist wertstabil und der Wiederverkaufswert bleibt erhalten!

Für die Garantieerweiterung der C-Linien-Getriebe haben wir ein Online-Tool auf unserer Webseite eingerichtet, über welches sich Kunden die Garantieerweiterung für einmalig Euro 59,00 buchen können.

 

Sichern Sie sich jetzt 5 Jahre Garantie!

„Unsere Getriebetechnik funktioniert dauerhaft zuverlässig. Mit der Garantieerweiterung für die C-Linie bieten wir allen unseren Kunden die gleiche dauerhafte Zuverlässigkeit und Haltbarkeit.“ [Christoph Lermen, Pinion-CEO]

Juan-Antonio Flecha on his Titanium bicycle – HILITE Bikes

admin, 28 Mai, 2017

Who does not know Juan-Antonio Flecha?! After his professional career he is now working as the cycling expert for Eurosport television. During the TdF you can see him together with Greg Lemond  making the analysis and interviews before and after each stage. Now on the Giro he is on his own and just 2 days ago his was scouting the stage up to Piancavallo which was not an easy climp. Even for him. The interesting part is: Juan-Antonio Flecha on his Titanium bicycle was riding on his personal bicycle. It is not a HILITE Titanium but you see the fact even former TdF, Vuelta and Giro stars are choosing titanium as material of their personal choice. He for sure would have plenty of options for bikes but chose a Titanioum bicycle! Titanium bikes are getting more and more popular for their performance, understatement and look.

 

You can see the vid here:

http://video.eurosport.de/radsport/giro-d-italia/2017/strecken-check-von-juan-antonio-flecha-zur-19.-etappe-der-brutale-anstieg-nach-piancavallo_vid978165/video.shtml

27,5 Plus Titan

admin, 19 Apr, 2017

27,5 Plus im edlen Gewand: Das neue Titan-Starr-Bike Falkenjagd Teleon 650B+

http://www.mountainbike-magazin.de/news/bikes-parts/650b-im-elden-gewand-das-titan-starr-bike-falkenjagd-teleon-650b.1444138.2.htm

Schwalbe präsentiert neue Mountainbike-Plusreifen mit 27,5 Zoll

Der Reifenhersteller Schwalbe hat kürzlich zwei neue großvolumige Plusreifen für Mountainbikes vorgestellt, die ein Optimum an Grip und Agilität bieten. Inspiriert durch die Entwicklung der Fatbikes vor einigen Jahren sollen diese Reifen die Vorteile eines hohen Volumens für die Geländegängigkeit mit der bewährten Agilität eines möglichst geringen Laufradgewichts verbinden.

Für Mountainbike-Fans bot die Einführung der Fatbikes eine völlig neuartige Erfahrung. Durch die Dicke der Reifen und den geringen Luftdruck war ihre Performance auf losem Sand, Schnee oder Schlamm mit nichts zu vergleichen, was es vorher gab. Allerdings brachte das hohe Gewicht für den normalen Biker auch Nachteile, wodurch diese Modelle sich schnell als Nischenprodukt etablierten. Schwalbe hat die Idee nun weitergeführt und zwei Reifen entwickelt, die mit 27,5 Zoll oder mehr Breite extrem dick sind und dennoch mit einem Gewicht zwischen rund 700 bis 900 Gramm die nötige Agilität auf jeder Strecke bieten.

Unter den Modellnamen „Nobby Nic“ und „Rocket Ron“ kann der Mountainbiker nun auswählen, welche Reifen für sich und sein Rad am besten passen. Beide Modellreihen variieren in der Breite zwischen 2,8 und 3 Zoll für unterschiedlichen Grip und ermöglichen eine Auswahl des Gewichts zwischen 680 und 910 Gramm auf insgesamt sehr leichtem Niveau. Der Unterschied zwischen den Modellen liegt in der Profilgestaltung: Beim Nobby Nic wurde die Profildimension konsequent an die größere Reifenbreite angepasst. Die insgesamt sehr breiten Stollen sind also einfach mitgewachsen, was einen sehr guten Grip und dadurch eine extrem hohe Sicherheit insbesondere für unerfahrenere Biker bringt. Beim Rocket Ron wurden die Stollen im Laufflächenzentrum verkleinert und dadurch das Gewicht sowie der Rollwiderstand noch weiter reduziert. Das Gewicht der „LiteSkin“-Variante ist daher mit 680 Gramm für einen derartig dicken Reifen unschlagbar.

Für alle Modelle gilt laut Schwalbe, dass kein anderer Reifen auf dem Markt das Fahren im Gelände so präzise und agil macht. Der geringe Luftdruck und das unschlagbare Gewicht bieten Grip und Sicherheit, wobei auch das von Schwalbe seit einiger Zeit angebotene Innenreifen-Konzept „Procore“ ohne Weiteres kombinierbar ist. Die direkt auf der Felge sitzende Innenkammer verringert das Durchschlagsrisiko und verbessert sowohl Dämpfung und Traktion noch weiter. Weitere Infos auf www.schwalbe.com/de.

Schnellster Reifen: Reifentest für Rennrad und Trekking – Keine Angst vor breiten Reifen!

admin,

Auf der amerikanischen Sport-Website Velonews.com wurde kürzlich ein sehr umfangreicher Reifen-Vergleichstest in Punkto Geschwindigkeit veröffentlicht, der überraschende Ergebnisse hervorbrachte. Das wichtigste Fazit: Breite Reifen laufen auf fast jeder Strecke schneller, die vermeintlichen Vorteile von Schlauchreifen (und Tubeless-Ready-Reifen) gegenüber Clinchern konnten im Test nicht bestätigt werden.

Die Messungen wurden bei der finnischen Firma „Wheel Energy“ durchgeführt, deren Reifen-Prüfstand als bester der Welt gilt. Unter den 34 Testmodellen befanden sich Drahtreifen sowie offene und geschlossene Schlauchreifen. Auch bei den Breiten wurden ganz unvoreingenommen Modelle zwischen 22 und 26 Millimetern ausgewählt. Jedes Reifenmodell wurde in zweifacher Ausführung getestet und die Ergebnisse gemittelt. Um zusätzlich realistische Bedingungen zu schaffen, wurden in den teureren Drahtreifen Latex- und in den günstigeren Butylschläuche verwendet.

Hauptaugenmerk des Tests wurde auf den Rollwiderstand gelegt, das heißt den Kraftverlust beim Fahren durch die Eigenschaften des Reifens. Die jeweilige Messung ergab einen absoluten Wert in Watt pro Reifen. Je geringer der Wert, desto schneller läuft der Reifen.

Vergleichstest Schnellster reifen Rennrad und Trekking

Vergleichstest Schnellster reifen Rennrad und Trekking

Bei den Ergebnissen fällt eins sofort ins Auge: Vier der fünf bestplatzierten Reifen kommen vom amerikanischen Hersteller Spezialized. Allerdings stammen alle fünf vom selben Entwicklerteam, das von Contintental aus Deutschland zu Specialized wechselte. Und die Ergebnisse bergen in den Details weitere Überraschungen, die Autoren wie Leser in manchen Überzeugungen verändert haben dürften.

So wird landläufig davon ausgegangen, dass ein elastischer, nicht gehärteter Schlauchreifen mit hohem TPI-Wert (also der Wert, der die Anzahl der Fäden in der Karkasse pro Inch angibt) grundsätzlich schneller läuft. Aber nur einer der ersten fünf Bestplatzierten ist ein nicht-vulkanisierter offener Schlauchreifen (der „Specialized Turbo Cotton“ auf Platz 2). Die anderen vier waren voll-vulkanisierte Reifen (zwei Schlauch- und zwei Drahtreifen) mit weniger dichtem Gewebe in der Karkasse.

Rennrad Reifentest

Rennrad Reifentest

Das Geheimnis der Gummimischung liegt in der Physik des Rollwiderstands. Jedes Gummigemisch führt zu einem anderen Verformungsverhalten und damit zu mehr oder weniger Energieverlust beim Fahren. Die Rezepturen aus organischen und synthetischen Materialien (bis hin zum „Black Chili“ von Continental) werden daher auch wie Staatsgeheimnisse gehütet. Offensichtlich hat hier aber Specialized mit seinem Entwicklerteam die Nase vorn.

Bei der Frage nach dem richtigen Reifendruck machten die Tester noch einige interessante Zusatzmessungen. So konnte nachgewiesen werden, dass sich bei den teureren Reifen eine Veränderung des Luftdrucks kaum auf die Geschwindigkeit auswirkt. Bei günstigeren Modellen ist die Toleranz ebenfalls sehr groß, soweit es die elastischen Faltreifen betrifft. Nur bei den günstigen, voll-vulkanisierten Reifen wird empfohlen, mit weniger Druck zu fahren, um den „Abhebe-Effekt“ und damit unnötigen Energieverlust zu vermeiden.

Alles in Allem empfehlen die Autoren den Testsieger „Specialized S-Works Turbo Road“ als schnellen und zuverlässigen Schlauchreifen. Wer auf pannensicheren Strecken unterwegs ist, mehr auf Geschwindigkeit und Grip und weniger auf der Reifendruck achten möchte, der kann mit dem zweitplatzierten offenen Schlauchreifen „Specialized Turbo Cotton“ noch ein Quentchen Speed herausholen.

Link zum Test. Schnellster Reifen: Reifentest für Rennrad und Trekking – Keine Angst vor breiten Reifen!

15mm Steckachse am Trekkingrad und Reiserädern

admin, 19 Mrz, 2017

Die Steckachse besteht im Gegensatz zum üblichen Schnellspanner aus einer hohlen Achse mit großem Durchmesser, die auf der gegenüberliegenden Achseite im Rahmen oder der Gabel verschraubt wird. Was im MTB Sport Stand der Technik ist, sieht man langsam and immer öfters auch an höherwertigeren Trekking- und Reiserädern. Die Steckachse mit 15 mm. Wir verbauen inzwischen an 2 von 3 Reiserädern vorne und hinten die Steckachse. Die grundsätzliche Vergrösserung des Durchmessers (von 9 auf 15mm) erhöht die Biegesteifigkeit. Durch dieses physikalische Prinzip macht die Steckachse am Trekkingrad am Vorderrad Sinn, da ja durch zusätzliches Gepäck und einer langen Gabel auch die Anforderungen steigen. Auch der höhere Anpressdruck-/ und Fläche der Ausfallenden an die Achswelle erhöht die Seitensteifigkeit merklich. Und zuletzt ist eine Ein-/Ausbau bei einem Scheibenbremsrad immer an der selben Stelle und dadurch reduziert die Wahrscheinlichkeit auf Bremsquitschen und schleifen. Grundsätzlich kommen die Trends aus Rennradsport und MTB über kurz oder lang auch zu den Reiserädern. Wir bei HILITE und vor allem im Titanbereich sind überzeugt das die Steckachse am Trekkingrad immer öfters zu sehen sein wird, weil es technisch Sinn macht. Schön wäre es wenn die grossen Hersteller sich auf einen Standard einigen werden. Es gibt vorne bereits 15, 20mm und auch noch das neue Boost System, für welches Schmidt Maschinenbau auch einen entsprechenden Nabendymao bereit hält.

HILITE Pinion E-Bike und die SwissDrive EVO Connect App

admin, 06 Mrz, 2017

Schon lange rüsten wir unsere Titan Fahrrad zum Pinion E-Bike auf. Das gleiche auch mit unserem Pinion E-Bike Alumodel. Die Kombination aus Hinterrad-Namenmotor und Tretlager-Getriebe verspricht einige Vorteile für Viel- und Schnellfahrer. Zusätzlich ist das System mit Pinion, Gates laufruhiger ein sehr und wartungsarmes Pedelec. Weil weder Getriebe noch Antriebsstrang Widerstand erzeugen, ist der mechanische Wirkungsgrad auch recht hoch. Ein weiterer Vorteil gegenüber Mittelmotoren liegt im geringeren Verschleiß von Kette und Ritzel, weil beides vom Antrieb entkoppelt arbeitet.

Die GO SwissDrive EVO Connect App verbindet Ihr Smartphone und das GO SwissDrive EVO Display. Hierfür stellt die App eine Bluetooth-Verbindung zwischen Ihrem Smartphone und Ihrem GO SwissDrive EVO Display her, die es Ihnen ermöglicht, Anruf- und SMS-Benachrichtigungen über Ihr Display zu erhalten.
Darüber hinaus bietet Ihnen die integrierte Tagebuchfunktion die Möglichkeit, Ihre Tour-Daten auf Ihrem Smartphone zu speichern sowie die Stromstufen individuell anzupassen.

Voraussetzungen:
– Android 4.3 Jellybean oder höher
– Bluetooth 4.0 (Bluetooth low energy)

 

 

Bei Fragen auch zu unserem Pinion E-Bike wenden Sie sich bitte an unseren Verkauf oder Service unter info@hilite-bikes.com.