XXXL Titan Mass-Rahmen von HILITE-Bikes

admin, 22 Feb, 2017
Grosse, schwere fahren verlangen einem Fahrradrahmen viel mehr ab als normal- oder leichtgewichtige Fahrer. Bei der Auswahl sollte auf die Belastbarkeit wie auch auf die Steifigkeit geschaut werden. Wir bieten Ihnen Räder respektive XXXL Titan Mass-Rahmen an, die auf Sie optimiert werden.
Nicht wenige unserer Kunden haben haben eine Körpergröße über 2m. Erst kürzlich wieder ein Kunde mit 2.05m. Selbstredend ist das Körpergewicht bei der Größe auch schnell über 100kg. Kunden mit 120-130kg brauchen dahingehend auch auf die Bedürfnisse angepasste XXXL Titan Mass-Rahmen. Bei Carbonraehmen ist man hier was Größe aber auch Maximalgewicht angeht schnell über dem Limit. Risse im Rahmen sind da nach wenigen tausend Kilometern keine Seltenheit (Tour1-2017 S.29). Viele Hersteller schreiben Gewichtslimite ins Kleingedruckte der Gebrauchsanweisung. Aber dies ist ja nicht Sinn und Zweck eines Sportgerätes. Unsere Lebenslange Garantie auf den Erstbesitzer eines HILITE Titan-Mass-Rahmen schafft noch zusätzlich Vertrauen welche man bei Alu oder Carbon lange suchen muss. Auch müssen hier Anbauteile und Laufräder der erhöhten Belastung angepasst werden. Die Nutzung von Standardlaufrädern aus dem Regal ist da Kontraproduktiv, da diese nicht auf so hohe Belastungen ausgelegt sind. Kurbeln und Bremsen werden ebenfalls auf das Systemgewicht angepasst.
Solche Räder benötigen Beratung und sind immer individuelle Projekt wo jedes Teil auf den Kunden abgestimmt wird. Unsere hier liegt auch unser grosser Vorteil als Mass-Rahmenbauer. Wie können nahezu jedes Rohr in Länge und Durchmesser verbauen und auch das Rahmendesign entsprechend anpassen und verstärken. Eine durchdachte Konstruktion bekommt dadurch mehr Reserven.
Wobei die Nutzungsgrenze eine Fahrrades sehr stark vom Fahrer abhängt. Wie schwer, Fahrstil und vor allem wie stark ist der Antritt hat einen Einfluss. Aber generell kann gesagt werden das leichtere Rahmen weniger lange halten als schwere Rahmen. Daher ist von Leichtbau abzusehen, wenn man so ein Rad sehr lange fahren möchte. Man weiss aus der Praxis das das absetzten auf das Oberrohr eines Carbon Rahmen bei schweren Fahrern schon zu Rissen/Bruch führen kann.
Sicherheitsrelevante Teile wie Gabeln, Lenker und Vorbauten müssen mit Bedacht ausgewählt werden. Bei den Laufrädern haben sich klassisch eingespeichte Laufräder (handeingespeicht) mit klassischen haben, Speichen und Felgen bewährt. Mit den entsprechenden Teilen ergibt dies ein steifes und haltbares Laufrad. Je nach Marke und Budget auch sehr unterschiedlich im Preis.
Wenn Sie bei HILITE ein ein XXXL Titan Mass-Rahmen in Auftrag geben, bekommen Sie schriftlich fuer Ihre Konstruktion in Verbindung mit den Anbauteilen ein belastbares Systemgewicht mitgeteilt.
Wir haben bereits steife und stabile XXXL Titan Mass-Rahmen respektive Fahrräder (Rennrad, MTB und Trekking) gebaut für Kunden die ein Systemgewicht von 180kg gebraucht habe, Körpergrößen von bis zu 2.05m und Innenbeinlaengen von 110cm. Rahmen bis 68cm wurde bereits gebaut.
Hier einige Beispiele. Bei den Riesenrädern wurden immer 29er Laufräder verbaut. Aber selbst in einem solchen grossen Rahmen kommen diese verhältnismäßig klein vor.

Pinion Getriebe Fahrrad mit Gates Carbon Drive– jetzt bei uns in Basel testen

admin,

Es gibt Alternativen zu Kette und Kettenschaltung: Das HILITE Theon vereint mit Gates Riemen und Pinion 18-Gang (alternativ mit einem Getriebe der C-Linie) zwei vorausschauende Technologien zu einem Sorglos-Fahrradantrieb. Auch hat es immer mindestens ein Titan Pinion Getriebe Fahrrad in der Ausstellung zum testen.

Ein Pinion Getriebe Fahrrad steht bei uns jederzeit zum Anschauen und Ausprobieren bereit.

 

Kindernay 14 oder Rohloff Speedhub Nabenschaltung

admin, 09 Feb, 2017

Kindernay 14 oder Rohloff Speedhub Nabenschaltung?
Das norwegische Unternehmen Kindernay bringt in diesem Jahre eine neue 14-Gang-Nabenschaltung auf den Markt. Das Unternehmen wirbt damit, bereits für namhafte Autohersteller wie Porsche, VW und BMW Getriebeteile entwickelt zu haben.
1400 Gramm soll die neue Nabenschaltung von Kindernay wiegen, plus 100 Gramm für den Käfig, genannt Kindernay SWAP, in dem das austauschbare Nabengetriebe Platz findet. Ein weiteres charakteristisches Merkmal der Kindernay ist der hydraulisch betätigte Gangwechsel.

Kindernay 14 oder Rohloff Speedhub – einige Fakten und Daten
Das Gewicht
Für viele ambitionierte Radfahrer spielt das Gesamtgewicht ihres Rades eine herausragende Rolle. Ein direkter Vergleich zwischen der Rohloff Speedhub und der Kindernay 14 ist jedoch nur bedingt möglich, da unterschiedliche Werte veröffentlicht werden. So bezieht sich Wikipedia bei der Gewichtsangabe auf die deutsche Zeitschrift „Stiftung Warentest“: „Mit 1,7 kg ist die Nabe kaum schwerer als eine Shimano XT-Kettenschaltung, jedoch vergleichbar mit anderen Nabenschaltungen.“ Fest steht, dass der Gewichtsunterschied zwischen beiden Naben inklusive aller Nebenteile (Schalthebel, Hydraulikleitung bzw. Schaltzug etc.) maximal 200 Gramm betragen dürfte. Genauere Tests von unabhängiger Seite bleiben abzuwarten

Gesamtübersetzung und Abstufung
Die Gesamtübersetzung der Rohloff liegt bei 526 Prozent gegenüber 543 Prozent der Kinderney-Schaltung. Die Abstufung ist bei beiden Modellen gleichmäßig und liegt für die Rohloff bei 13,6 Prozent gegenüber 13,9 Prozent bei der Kindernay.

Hydraulischer Gangwechsel
HYSEQ nennt sich das hydraulische Schaltsystem der neuen Kinderney-Schaltung. Ob dies gegenüber der Rohloff-Schaltung einen Bedienungsvorteil bedeutet und wie sich diese anspruchsvolle technische Lösung auf Dauer bewähren wird, bleibt abzuwarten. Allgemein gilt, dass die hydraulische Kraftübertragung im Bereich Bremse sich absolut bewährt hat durch Langlebigkeit und Wartungsarmut. Die Frage Kindernay 14 oder Rohloff Speedhub lässt sich aber vorerst auch in diesem Punkt nicht eindeutig zugunsten des Neulings entscheiden.

Kindernay 14 – ein Getriebe für mehrere Räder nutzbar
Kindernay wirbt mit der Möglichkeit, das Getriebe problemlos für mehrere Räder nutzen zu können. Allerdings ist dafür ein hoher Aufwand erforderlich. Denn das Getriebe benötigt beim Umbau in ein anderes Rad in jedem Fall sämtliche Nebenaggregate wie Schalthebel, Hydraulikleitung etc. Dies dürfte nicht ganz billig sein und nur für wirkliche Fahrradenthusiasten in Frage kommen.

Rohloff Speedhub – tausenfach bewährt, Kindernay 14 – technisches Neuland
Noch fällt es schwer, einer der beiden Schaltungen den Vorzug zu geben. Es fehlt einfach an aussagekräftigen Tests.
Punkten kann die Rohloff mit ihrer bewiesenen Zuverlässigkeit und Robustheit. Es muss sich erst zeigen, ob das neue Produkt von Kindernay hier mithalten kann.
Immer mal wieder ist vom störenden Geräuschpegel der Rohloff Schaltung in bestimmten Gängen die Rede. Ob die Kindernay in Sachen Akustik überzeugen kann, wird sich zeigen.
Gespannt sein darf man auf den hydraulischen Gangwechsel. Nicht auszuschließen ist, dass diese Form der Kraftübertragung das Schalten noch geschmeidiger machen wird.

Wir haben bereits ein Getriebe geordert um auch baldmöglichst eigene Erfahrungen mit der neuen Kindernay 14 zu sammeln. Falls jemand Interesse an einem Mass-Titanfahrrad mit der Kindernay 14 hat bitte melden. Sicher können wir hier für das erste gebaute Kindernay Fahrrad eine gute Offerte machen.

Neue Swiss Post Fahrrad Sondermarken erhältlich

admin, 02 Feb, 2017

Das ist doch mal wieder schöne Swiss Post Fahrrad Sondermarken.

Aus der Draisine wurde das Velo. Dieses Jahr feiert es seinen 200. Geburtstag. Die Post gesellt sich zu den Gratulanten. Zum Jubiläum gibt sie zwei Sondermarken «200 Jahre Velo» heraus. Die 1-Franken-Marken sind schwarz weiss und zeigen eine Draisine sowie ein modernes Velo. An Philatelisten richtet sich ein limitierter Spezialbogen in Form eines Fahrrads. Die Briefmarken sind bei der Swiss Post erhältlich.

Neue Leder Classic Linie von Selle Italia

admin, 03 Jun, 2016

Die neue Linie der handgemachten Ledersättel von Selle Italia kennzeichnet sich durch seinen klassischen italienischen Stil aus, mit aufwendigen Details versehen sind diese Sättel etwas ganz besonderes. Das Unternehmen feiert in diesem Jahr schon seinen 120. Jahrestag und Blick aus diesem Grund auch einmal zurück in die Vergangenheit. Vor den Toren in Mailands wurde „Selle Italia“ in Jahr 1897 gegründet. Dort fand Selle Italia auch die Lederstücke die für die Sättel verarbeitet wurden die im Alltag genutzt worden. In den 70er Jahren übernahm die Familie Bigolin das Unternehmen und wandte sich zum Radsport hin, es wurde begonnen Sättel für das professionelle Radrennfahren zu entwickelt. Unzählige Radrennsportler haben ihre Siege auf einem Selle Italia Sattel errungen, u. a. Mercks, Moser, Indurain und Patani. Der Besitzer des Unternehmens Giuseppe Bigolin trieb die Entwicklung neuer Technologien voran und brachte schnell hintereinander viele besondere Innovationen auf den Markt. Selle Italia war der erste Hersteller der anatomische Sättel in unterschiedlichen Stärken und Formen aus den Markt brachte. Es wurde mit Federungen experimentiert und Teile aus Kohlenstoff wurden mit verbaut, 1991 kann der erste Sattel auf den Markt der komplett aus Carbon gefertigt war. Gerade diese Innovationen sind zu einem der Markenzeichen des Unternehmens geworden. Aber gerade wegen der vielen Entwicklungen und Innovationen lohnt sich auch ein Blick zurück, denn die Ledersättel aus der Vergangenheit sind auch heute noch absolute Klassiker und Grundlage für eine neue Produktlinie. Die alten Ledersättel mit neuen Elementen auszustatten birgt die bekannte Innovation in sich. Ledersättel die robust und haltbar sind wurden aus dem Erbe geschaffen.
Anstatt einer Lage Leder wurden in der neuen Classic Linie von Selle Italia zwei Leder- und eine Stoffschicht verarbeitet, so ist das Leder noch besser vor Beschädigungen geschützt.
Alles in allem muss auch auf die wunderbare Kunstfertigkeit und die vielen Details der Sättel hingewiesen werden, die Nähte und Chromdetails verbunden mit der Einarbeitung des Original-Schriftzuges steht die neue Linie wieder für allerbeste Qualität und besten Komfort.

Die neue Sella Italia Classic Linie; in dieser neuen Linie gibt es unterschiedliche Ledersatteloptionen die speziell auf die unterschiedlichen Fahrstile ausgelegt worden sind. Eine Rennsattel Linie mit dem Namen „Storica“, die Trekking-Modelle „Epoca“ sowie die „Stella Italia Mitica“ für die bequemen Fahrten in aufrechten Position.
Das i-Tüpfelchen zum italienischen Design, ist die Box in der die Sättel ausgeliefert werden, diese ist rosa ausgefüttert und mit Bildern versehen die aus den Siegen der Coppi Giro d´Italia stammen. Die Preise werden wahrscheinlich ungefähr bei 150 Euro bewegen!

Ich denke eine ideale  Kombination aus der neuen Classic Linie von Selle Italia mit unseren Titan Bikes und auch mal eine neue Alternative zu Brooks.

Bilder folgen!

S-Pedelec mit Pinion und Gates

admin, 01 Jun, 2016

E-Bikes werden immer wichtiger, für uns und unsere Kunden. In der Zwischenzeit erreichen Sie auch eine gute Zuverlässigkeit, die Reichweite wird immer besser und die Antriebe immer leiser. Ich möchte mich gar nicht an die Anfangszeit der E-Bikes erinnern mit Software-Bugs oder Mortorschäden.

Die aktuell eingesetzten Technologien wie in unserem S-Pedelec Go Swissdrive S-Pedelec mit Pinion und Gates sind nun ausgereift – und der Einsatzbereich wächst stetig.

Wir bieten 2 Modelle mit dem Go Swissdrive Anrieb an wobei wir fast ausschliesslich die Variante mit Pinion und Gates verkaufen.

Unser Fahrrad beinhaltet mehrere, optimal mit einander harmonierende Einzelkomponenten. Im Zusammenspiel bieten sie von anderen Herstellern bislang unerreichte Vorzüge.

Der Antrieb kommt vom Schweizer Hersteller GO SwissDrive. Gleich beim losfahren erschliessen sich die Vorzüge: Der Hinterrad-Nabenmotor verrichtet seine Arbeit praktisch lautlos! Wir kennen kein anderes System, das derartig leise arbeitet. Die typische E-Bike-Geräuschkulisse fällt bei Go Swissdrive komplett weg. Darüber hinaus ist die Beschleunigung dynamisch und die Reichweite durch den 558Wh starken Akku überdurchschnittlich. Die Unterstützung des GO SwissDrive Antriebs kann über eine Lenker-Bedieneinheit fünfstufig geregelt werden.

S-Pedelec mit Pinion und Gates_3

S-Pedelec mit Pinion und Gates_3

Ein weiterer Vorteil des GO SwissDrive Antriebs ist die Kombination mit dem Pinion-Getriebe. Das Pinion Getriebe ist wartungsarm und langlebig. Pinion empfiehlt lediglich einen jährlichen Ölwechsel – oder alle 10.000 Kilometer, je nachdem, was zuerst eintritt. Es gibt Pinion-Getriebe mit 9, 12 oder 18 Gängen. Unser verstellbares Ausfallende dient der komfortablen, zuverlässigen Einstellung der Riemenspannung. Das GO Swissdrive S-Pedelec mit Pinion und Gates ist ein perfekte Kombination.

S-Pedelec mit Pinion und Gates_2

S-Pedelec mit Pinion und Gates_2

Der perfekte Ehe: Auch der Gates Carbon Drive Antriebsriemen ist besonders wartungsarm und langlebig. Anders als konventionelle Kettenantriebe benötigt dieser keine Schmierstoffe. Die übliche Nutzungsdauer ist doppelt so lang wie die einer klassischen Fahrradkette. Unsere Erfahrung eher noch mehr. Des weiteren die die Wartungskosten sehr niedrig.

S-Pedelec mit Pinion und Gates_4

S-Pedelec mit Pinion und Gates_4

Alle unsere Fahrräder wie auch unser S-Pedelec mit Pinion und Gates werden nach Kundenwunsch konfiguriert.

S-Pedelec mit Pinion und Gates_1

S-Pedelec mit Pinion und Gates_1

Ortlieb Bikepacking Fahrrad Taschen

admin, 15 Mai, 2016
Ortlieb Bikepacking_1

Ortlieb Bikepacking_1

Ortlieb Bikepacking_2

Ortlieb Bikepacking_2

Ortlieb Bikepacking_3

Ortlieb Bikepacking_3

Das Abenteuer ruft. Bikepacking in all seinen Facetten, so lautet das neue Abenteuer, das den exzentrischen Radfahrer lockt. Abseits des Asphalts ein Outdoor-Erlebnis der besonderen Art. Aus diesem Trend erstand auch die Notwendigkeit, ein Gepäck zu entwickeln, das den harten Anforderungen standhält und den Bedingungen abseits der Straße entspricht.

Wer sich in der freien und wilden Natur zuhause fühlt, der liebt es, auf unwegsamem Gelände zu fahren und hierfür ist leichtes Gepäck nötig. Es gibt keinen Gepäckträger, das heißt das Gepäck verteilt sich am ganzen Fahrrad. Es muss leicht zu ordnen, leicht zu verstauen und wasserdicht sein. Ortliebs Bikepacking hat zufriedenstellende Lösungen gefunden.

Das Ortlieb Bikepacking Handlebar-Pack wird an der Lenkerrolle angebracht, es eignet sich zum Verstauen eines Schlafsackes, der dann auch gewiss trocken bleibt. 2 Gurtbänder sorgen für eine sichere Fixierung. Damit die Stabilität gewährleistet ist, gibt es eine Kunststoffversteifung im Inneren und der Gurtband und Klettverschluss dienen als Montagehilfe. Um alles einfach verstauen zu können, sind Kompressionsriemen und Kordelzüge an der Außenseite.

Selbstverständlich ist weiteres Equipment zu bekommen, das noch mehr Stauraum am Rad bietet. Das Ortlieb Bikepacking Accessory-Pack bezeichnet die Außentasche für die Lenkerrolle. Sie ist leicht abzunehmen und kann als Schulter- oder Bauchtasche getragen werden. Der Seat-Pack benennt die Tasche am Sattel, die für Kleidungsstücke oder andere Ausrüstung ideal ist. Die Rahmentasche wird Framepack bezeichnet und kann etwas Nahrhaftes zum Naschen ebenso verstauen als auch Karten, die der Orientierung am Gelände dienen.

Die gesamten Ortlieb Bikepacking Taschen sind wasserdicht und kann sowohl von der Organisation und Funktion des Innenlebens der Taschen als auch den optischen Vorteilen, die die diversen Packs bieten, überzeugen. So steht einer Tour in die Natur nichts mehr im Wege und es kann losgehen. Selbst bin ich ein grosser Fan der Bikepacking Taschen und habe mittels diesen meine letzten mehrwöchigen (2-3 Wochen) Rennrad-Fahrradtouren bestritten. Selbstverständlich können die Taschen auch an einem Rennrad montiert werden.

 

 

 

Pinion E-Bike mit Go Swissdrive und Gates Belt

admin, 10 Mai, 2016

Ein Titanfahrrad mit einer traumhaften Performance ist das Pinion E-Bike mit Go Swissdrive und Gates Belt. Die Konstruktion des Elektro-Fahrrades wurde perfektioniert. Mit viel Eleganz und Fahrkomfort ist das Radfahren mit einem solchen Elektro-Fahrrad das reinste Vergnügen.

Ideales Material

Das Fahrrad wird hauptsächlich aus Titan gefertigt und ist damit sehr korrosionsbeständig und fest. Bei einem äußerst geringen Gewicht ist es sehr stabil verarbeitet und damit sehr haltbar. Außerdem ist Titan absolut temperaturbeständig und um rund die Hälfte leichter als Stahl. Das Material weist eine relativ geringe Dichte auf, ist dabei aber mit großer Festigkeit ausgestattet und kann dabei sehr gut mechanisch belastet werden. Somit bietet ein Fahrrad aus Titan eine hohe Widerstandsfähigkeit. Mit Titan wird ein ideales Material und ein optimaler Werkstoff verwendet.

Moderne Fahrradkonstruktion

Ein Pinion-Fahrrad ist modern konstruiert. So gibt es Pinion-Fahrräder als Travellerbike, Mountainbike, Trekkingrad oder Commuter in den Ausführungen als 26, 28 oder auch 29 Zoll Laufrad. Es sind viele Optionen möglich, fragen Sie einfach nach, was Ihnen gefällt. Mit moderner Ausrüstung und vielfältigen technischen Neuerungen ausgestattet, können Elektro-Fahrräder sehr viel Fahrvergnügen bereiten.

Das Elektro-Fahrrad ist sehr sicher konstruiert und verfügt über hervorragende Bremseigenschaften.

Qualitativ hochwertige Getriebeschaltung

Die Pinion Getriebeschaltung besitzt eine hervorragende Qualität und ist äußerst langlebig. Im Streben nach technischer Perfektion wurden die Getriebeschaltungen von Pinion entwickelt. Die Getriebe gelten als dauerhaft, nahezu wartungsfrei und zuverlässig. Die präzise abgestimmten Getriebeschaltungen werden höchsten Ansprüchen an Fahr- und Schaltkomfort gerecht. Die Getriebeschaltungen erlauben es, in jeder Fahrsituation ohne Verzögerung blitzschnell zwischen vielen Gängen hin- und herzuschalten. Extrem praktisch ist das, falls man eine Tour fährt, die schnelle Wechsel zwischen Bergauf- und Bergabfahrten beinhaltet. Exzellent ausgestaltet ist der tiefe und zentrale Schwerpunkt bei dem Getriebe. Am Rahmen bewirkt das Getriebe eine optimale Massenverteilung. Dadurch ergibt sich ein leichteres Hinterrad und verbessert somit das Handling, die Federung und die Fahrdynamik. Die moderne Gangschaltung läßt einen Gangwechsel praktisch unmerklich vollziehen.

Perfekter Antrieb

Mit einem innovativen Riemenscheiben-Design wird der Antrieb perfektioniert. So zeichnet sich der patentierte Gates Carbon Drive durch eine längere Haltbarkeit und einen geringeren Wartungsaufwand aus. Ein E-Bike als S-Pedelec Ausführung hat eine Motorkapazität von maximal 500 Watt. Damit können die Fahrer des E-Bikes Geschwindigkeiten bis zu 45 km/h erreichen.

Ein Gates. Go Swissdrive zeichnet sich durch Zuverlässigkeit und einfache Handhabung aus. Die Fahrräder profitieren von der mehr als 100-jährigen Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von anspruchsvoller Technik. Das Gates. Go Swissdrive erlaubt dem S-Pedelec Fahrrad hohe Geschwindigkeiten bei niedrigem Energieverbrauch. So ist die Reichweite der Fahrräder sehr hoch.

Die Schweizer Go SwissDrive AG wurde 2011 gegründet und ist Hersteller und Lieferant von Premium-E-Bike-Antriebssystemen.

Mit einer neuen Steuerungssoftware wird die völlig lautlose Unterstützung durch den laufenden Motor deutlich spürbar schon bei geringen Anfangsbeschleunigungen beim Anfahren am Berg. Es entfaltet sich dabei ein kräftiger Motorschub.

Das Go SwissDrive überzeugt mit einem lautlosen Lauf und mit Vibrationsfreiheit. Mit einer souveränen Kraftentfaltung wird das Fahrrad angetrieben.

Glücklicherweise gibt es keine Hitzeprobleme mehr. Die Fahrräder laufen ruhig und gleichmäßig.

Voller Überblick mit modernem Tachometer

Das Elektro-Fahrrad verfügt über einen aktuellen und modernen Tachometer. Damit können viele Daten einer Fahrradtour festgehalten werden. Somit erhält der Fahrradfahrer den vollen Überblick und hat für alles die passenden Daten zur Hand.

Empfehlung für Elektro-Fahrräder

Eine angenehme Fahrt mit sehr viel Komfort verheißen Elektro-Fahrräder. Dabei sind die Fahrer mit optimaler, moderner Technik ausgestattet. Sehr empfehlenswert ist sicher und Pinion E-Bike mit Go Swissdrive und Gates Belt.

HILITE bietet einerseits ein Alu Model mit Pinion, Gates und dem Go Swissdrive an oder die Luxusvariante mit einem Rahmen aus Titan.

 

Pinion E-Bike mit Go Swissdrive und Gates Belt

Pinion E-Bike mit Go Swissdrive und Gates Belt

 

Chris King R45 Centerlock Naben

admin, 26 Apr, 2016

Der Trend zu Scheibenbremsen am Rennrad hat im Profi-Peloton vorläufig ein schnelles Ende genommen.

 

Trotzdem haben praktisch alle Hersteller Laufradsätze und Naben für diese Anwendung im Portfolio.

Chris King hat soeben die neue R45 Centerlock Naben vorgestellt.

 

–       Sehr leicht

–       lange Lebensdauer

–       Chris King R45 Centerlock Naben werden in USA entwickelt und hergestellt

–       Eigene Industrielager

–       einfach durchzuführende Service

–       Keramiklager optional erhältlich

–       Mit 24, 28 und 32 Loch erhältlich

–       5 Jahre Garantie

 

 

Varianten:

100mm x 9mm QR oder 100mm x 12mm thru axle front options.

135mm x 10mm QR oder 142mm x 12mm thru axle rear.

 

Chris King R45 Centerlock Naben

HILITE-Bikes baut Ihnen Ihren Chris King R45 Centerlock Naben Wunschlaufradsatz.

Bärbl und der Franz mit Ihren Titan Pinion Rädern in Griechenland unterwegs

admin, 13 Apr, 2016

Gestern kurz vor dem einschlafen habe ich noch eine MMS erhalten von Bärbl und dem Franz, die gerade mit Ihren Titan Pinion Räder in Griechenland unterwegs sind. Wir wünschen weiterhin gute Fahrt.
Wie auf den Bildern zu sehen ist, sind sie gerade mit Tagesgepäck unterwegs. Knossos ist ein Ort auf Kreta und auch wegen dem Tempel bekannt. Kreta kann für Touren empfohlen werden. Auch gibt es diverse Rennrad-Verleih-Stationen.

Titan Pinion Griechenland_1

Titan Pinion Griechenland_1

Titan Pinion Griechenland_2

Titan Pinion Griechenland_2