Pinion Rennrad

Korrekt richtig gehört.

Das HILITE Pinion Rennrad ist das erste echte Rennrad mit einem Pinion  P1.18 Getriebe, mit Rennradreifen, Rennradlenker, Rennradbremsen und einer Rennradvorderradgabel aus Carbon. Damit ist wohl auch das schnellste nicht motorisierte Fahrrad mit einem Pinion Getriebe und zudem noch mit einem Carbon Drive Belt Zahnriemen.

Sicher ist das kein Rennrad für den ambitionierten Wettkampf-Rennradfahrer und seine Rennen. Eher für den technikaffinen oder auch Sorglosradler der einfach jeden Tag seine Runden sorglos drehen möchte, mit der extrem hohen Zuverlässigkeit aller montierten Teile. Das fängt natürlich bei dem Pinion Getriebe an, es folgt der Gates Carbon Drive der eine Lebensdauer von 20000km haben kann, die verbaute Chris King Singlespeed Nabe, verbaut in der Mavic äusserst robusten Mavic CXP33 Felge, einem Chris King Steuersatz und Vorderrad Naben in Kombination mit einer robusten Felgenbremse.

Aber warum eine Pinion Getriebe an einem Rennrad?

In den letzten 6 Monaten hören wir ausschließlich nur positives über die Pinion P1.18 sowohl bei Expeditiontauglichen Tourenrädern, Cityrädern, Hybridfahrrädern und Mountainbikes. Aber kürzlich kam die Anfrage eines Herren der an einem Rennrad interessiert sei! Da wir bei HILITE fortlaufend auf der Suche nach neuen Anwendungen und Entwürfen, sowohl in der Entwicklungsabteilung als auch in unserer eigenen Werkstatt sind, haben wir selbstredend das Projekt annehmen müssen.

Das Ziel welches mit dem Kunden definiert wurde: Ein Rennrad mit entsprechend angepasster Mass-Geometrie,  hervorragenden Fahreigenschaften, steifer Rahmen und dennoch für den täglichen Gebrauch. Eine Reifenfreiheit für Reifen von bis zu einer Maximalbreite von 32mm damit es auch im Wintereinsatz verwendet werden kann. Den Pinion Drehgriff am Oberlenker ist ein Muss. Der wartungsfreie und geräuschlose Gates Carbon Drive Riemenantrieb soll verwendet werden. Mit zuverlässigen und von Hand gefertigten Rädern mit einer geometrisch optimalen Singlespeed Nabe von Chris King.

Wieso eine Pinion am Rennrad:

Hoher Schaltungskomfort

Mit dem Dreh-Schaltgriff auf der rechten Seite des Rennlenkers können Sie schalten, ohne dass Sie darauf achten müssen, ob die Kette schräg steht. Außerdem können Sie mit dem Drehgriff blitzschnell in einen anderen Gang schalten, ohne dass Sie darauf warten müssen, bis die Kette auf einem anderen Ritzel liegt.

Perfekte Gangabstufungen und Bandbreite

Die Gangsprünge bei einem Pinion Getriebe liegen dicht beieinander liegen und heben sich durch Ihre Gleichmässigkeit hervor. 18 Gänge mit gleichmäßiger Abstufung und einer Übersetzungsbandbreite von 636 Prozent.

Angepasster Pinion Drehgriff für Rennlenker

Eigentlich lässt sich der Pinion Dreh-Schaltgriff nur an geraden oder leicht gebogenen Mountainbike-Lenkern mit einem Lenkerdurchmesser von 22,2mm montieren, weil durch die vorgegebene Länge der Griff nicht über die engen Rundung von Rennradlenkern geschoben werden. Auch gibt es mit unserem Pinion Drehgriff/Rennradlenker Kombination keinerlei Einschränkungen für die Verwendung von Lenkertaschen.

Verbaut wird der Original Pinion Drehgriff für Rennradlenker der durch unsere Techniker angepasst wurde, ohne in jeglicher Weise die Mechanik zu verändern. Dieser spezielle Griff wird aber nicht verkauft und nur mit einem Titan Pinion Komplettrad verkauft.

Gates Carbon Drive Belt Zahnriemen

Was seit vielen Jahren bei den Motorändern, im Auto- oder Industriebereich sehr gut funktioniert hat bereits seit längeren auch im Fahrradbereich seine Daseinsberichtigung. Riemengetriebenene Fahrräder sind sicher keine Einzelstücke und bei HILITE-Bikes wird rund jedes zweite Titan Fahrrad mit dem neusten Centertrack Belt aufgebaut.

Chris King Singlespeed Nabe Rennrad

Carbon Drive Belt der Firma Gates

Der Carbon-Drive-Riemen von US-Hersteller Gates aus Polyurethan enthält längsgerichtete Carbonfasern und ist sehr widerstandsfähig gegen Abrieb – ideal für die geringe Spannkraft am Rad mit wechselnden Drehmomenten und geringen Drehzahlen. Überzeugend ist vor allem die Lebensdauer des Gates Belt Antriebs, der in Simulationen über 20000 Kilometer erreicht.

Aber wieso sieht man nicht wesentlich mehr Zahnriemen bei Fahrradherstellern:

Ein Gates Carbon-Drive Antrieb funktioniert nicht an jedem Fahrrad. Die Kombination mit einer Kettenschaltungen, welche die sehr grosse Mehrheit aller verkauften Fahhrädern ausmacht, geht nicht, weil ein Zahnriemen keinerlei Toleranzen für den Schräglauf aufweisen darf und des Weiteren optimal durch ein aufwändiges horizontal verschiebbaren Ausfallende versehen sein sollte. Daher kommen nur Nabenschaltungen (wie z.B. Shimano Alfine 11 oder der Rohloff Speedhub 500/14) und Getriebeschaltungen (Pinion P1.18) in Frage.

Der Wirkungsgrad eines Zahnriemenantriebs liegt dabei gleichauf mit einem neün Kettenantrieb. Hierbei ist zu beachten, dass der Wirkungsgrad einer Kette über ihre Lebensdaür abnimmt (Korrosion, Verschleiß, nachlassende Schmierung), der  aber konstant bleibt.

Desweiteren muss das antriebsseitige Rahmendreieck geöffnet werden können um den Riemen ins Strebendreieck zu bekommen. Anders als bei einer Kette, kann ein Zahnriemen weder geöffnet noch in der Länge angepasst werden.

Beide Anforderungsmerkmale erhöhen aber den Rahmenpreis aber stark, dass es für viele Fahrradhersteller nicht mehr wirtschaftlich genug ist.

AUSFALLENDE

Es waren einige Versionen nötig, um diese exklusive, unauffällige, horizontal verschieb- und teilbare Ausfallende von HILITE herzustellen. Das teilbare Ausfallende ist für die Montage eines Riemens  notwendig um den Riemen hindurch zu schieben. Die Herstellung dieses Bauteil ist eine  absolute Präzisionarbeit  und wird nur von erfahrensten Mitarbeitern hergestellt. Ausfallenden wie dieses sind nur bei Rädern von HILITE zu finden. Dadurch vermeidet man auch einen Kettenspanner wie er bei einigen anderen Herstellern verbaut wird aber grundsätzlich nur Nachteile bringt.

Interne Kabelzüge

An jeder Stelle die richtige Kabelführung. Die integrierte Kabelführung sorgt für eine aufgeräumte Optik ist aber mit einem hohen Produktions bzw. Zeitaufwand verbunden. Sieht anschließend aber umso besser aus. Und funktioniert hervorragend!

Rote Anbauteile

Wir verkaufen immer mehr rote Anbauteile wie (Chris King) Naben, Sattelklemme (Tune Würger) und auch rote Alu-Nippel. Mehr Bilder von unserem Pinion Rennrad finden Sie in unserer Gallery und Pinion Rennrad.

Fazit: Es macht einfach Spaß ein Pinion Rennrad in Kombination mit einem Gates Carbon Drive Zahnriemen zu fahren, der nahezu geräuschlos seine Runden dreht. Die Kraftübermittlung ist nahezu 1 zu 1, und man fühlt wie direkt die Kraft in Bewegung umgewandelt wird. Schön ist den ganzen Antrieb nicht mehr mit reinigen und mit Öl pflegen zu müssen. Der Riemenantrieb ist halt einfach leichter, schneller und sauberer. Unsere Rahmen bauen wir auf Mass und um die Steifigkeit zu erhöhen auch gerne mit etwas großvolumigeren Ti3AL2.5V Titanrohren. Randonneur Version: Mit etwas längeren Radstand und Ösen fur Schutzblech und Gepäckträger natürlich machbar.

Gewicht und Preise: Mit einem Pinion Getriebe, dem Gates Antrieb, einer Carbon-Gabel und Sattelstütze, Aluminiumvorbau und -Lenker aus Titan können Gesamtgewichte von 8.5-11kg erreicht werden. Die Preise des Rahmensets bewegen sich bei CHF 4500,-. Ein Komplettfahrrad bewegt sich ab CHF 6500,- bis CHF10000+. Je nach Ziel-Endgewicht und der verbauten Teilen.

Seit das Pinion Getriebe ausgeliefert wird, gehören wir zu den OEM Kunden der Firma Pinion und haben uns sicher zu einem Spezialisten entwickelt. Wir führen Hybridräder, Trekkingbikes, Citybikes, Mountainbikes als Hardtail oder gefederte Variante sowie Rennräder, die mit einem Pinion-Getriebe ausgestattet sind. Bei uns sind alle Modelle mit Kette oder dem Gates Carbon Drive Riemenantrieb erhältlich.

Wir bieten eine große Auswahl an Rädern mit Pinion Getriebe an. In unserem Showroom stehen immer diverse Räder mit diesem Getriebe: Mountainbikes, Tourenräder, etc. Besuchen Sie uns also, wenn Sie ein Fahrrad mit Pinion Getriebe suchen. Unser Concept Store ist von Montag bis Samstag immer geöffnet. Wir werden Sie dann gerne selbst über die HILITE-Bikes und Pinion-Getriebe informieren.